Unsere Geschichte

Unsere Geschichte

Warum es begann…

 

Wir schreiben das Jahr 2016. Der Zeitsprung führt uns zum 23. April, als der Deutsche Tierschutzbund in Berlin erstmals ein großes Tierschutzfestival organisierte. Diesen Impuls griffen zwei Koblenzer Bürgerinnen auf, basierend auf dem privaten ehrenamtlichen Interesse, den Natur- und Tierschutzgedanken in der eigenen Region für Erwachsene und den Nachwuchs zu fördern. Das Bedürfnis nach dieser Aufklärungsarbeit rührte aus der langjährigen aktiven Ehrenamttätigkeit im Tierschutz und der Erkenntnis, dass noch sehr viele Missverständnisse vorherrschen über: 1) die Arbeitsbereiche, Arbeitseinsätze und Aufwendungen der großen und kleinen Tierschutzvereine sowie der Unterbringungssituationen der Tiere bis zu ihrer glücklichen Vermittlung, 2) Unkenntnis über die Existenz vieler lokalen Tierschutzvereine, 3) oftmals falsche Vorstellungen von artgerechter Haltung und 4) das Fehlen einer optimaler Vernetzung und Kommunikation der lokalen Tierschutzvereine untereinander.

Es war uns ein starkes Bedürfnis, diese Vorurteile zu beheben, Mythen zu entschlüsseln, Fachwissen zu vermitteln, dabei zu helfen die lokalen Tierschutzvereine zu präsentieren und über tier- und naturschutzrelevante Sachthemen aufzuklären. Darüber hinaus lag es uns am Herzen, das Ehrenamt an sich zu bewerben, denn der große Mangel an Ehrenamtlern bildet ein gravierendes Problem für die Zukunft der Tierschutzarbeit - ohne diese fleißigen Bienen kann keine soziale Institution überleben.

Wie konnte also die Lösung für unser Anliegen aussehen?

Ein gemeinnütziges Tierschutzfestival bildete in unseren Augen eine ideale Möglichkeit, diese Aufklärungsarbeit in entspannter, gemütlicher Atmosphäre verwirklichen zu können und genau diese Idee wollten die zwei Koblenzerinnen Sylvie Weber, geb. Enger und Nadine Pietzko realisieren.

 

Die ersten Maßnahmen

 

Die Idee war also geboren und der Gang zum Oberbürgermeister Hr. Hofmann-Göttig sowie zur Koblenz-Touristik im Winter 2016 ergaben positive Zustimmung und Offenheit gegenüber dem Projektvorschlag. Der Oberbürgermeister zeigte große Sympathie und Empathie, so dass er auf unsere Nachfrage hin sogar die Schirmherrschaft für unser erstes Tierschutzfestival zusagte. Der Weg war also geebnet und man machte sich an die Arbeit, dieses Fest konkret anzugehen. Dabei stellte sich schnell heraus, dass der Bedarf an dieser Art der Tierschutzveranstaltung recht groß ist und auch immer größere Ausnahme annahm, so dass eine Vereinsgründung ins Leben gerufen wurde, um dieses Projekt und seine Werte öffentlich zu vertreten und sie kompetent umzusetzen.

 

Februar 2017

 

Am 05. Februar 2017 fand der Geburtstag der Vereinsgründung statt – die Gründungsversammlung mit den Gründungsmitgliedern Martina Göth, Dana Gräber, Yvonne Pietzko, Nadine Pietzko, Sabine Poller, Florian Rave, Ralf Starzetz. Daraus wurden drei Personen in den Vorstand gewählt und zwei weitere anwesenden Mitglieder wurden zum Kassenprüfer ernannt.

 

März 2017

 

Mit der Aufnahme ins Vereinsregister am 07. März 2017 trat der Verein Freunde des Tierschutzfestivals Mittelrhein e.V. offiziell in Kraft. Damit konnte auch der Internetauftritt www.tierschutzfestival-mittelrhein.de online geschaltet werden.

 

 

Mai 2017

 

Das erste Tierschutzfestival Mittelrhein fand am 07.05.2017 von 10-17 Uhr in den Grünanlagen hinter dem Deutschen Eck in Koblenz statt. Trotz Regen war die Stimmung sowohl bei den Bürgern als auch bei den Teilnehmern positiv. Die Familienatmosphäre, die wetterfesten und doch recht zahlreichen Besucher sowie das ernsthafte Interesse an der Tierschutzarbeit bzw. den teilnehmenden Tierschutzvereinen trugen dazu bei, von einem erfolgreichen Start dieses Projektes sprechen zu können. Voller Zuversicht blickt man nun dem nächsten Tierschutzfestival in 2018 entgegen - mit der Hoffnung auf besseres Wetter!

Ein Dankeschön an alle Teilnehmer, Helferlein, Vereinsmitglieder, Daumendrücker, Spender und ein besonderes Dankeschön auch an Sylvie Weber, geb. Enger, die gemeinsam mit Nadine Pietzko den Weg ebnete, die Idee eines solchen Tierschutzfestivals umsetzen zu können!

KONTAKT

INFORMATIONEN

FACEBOOK

Freunde des Tierschutzfestivals Mittelrhein e.V.

 

Rudolf-Gelhard-Straße 12

56170 Bendorf-Stromberg

 

info@tierschutzfestival-mittelrhein.de